Donnerstag, 14. November 2013

... in einem Halbdunkel

Wir wandeln miteinander in einem Halbdunkel, in dem keiner die Züge des anderen genau erkennen kann. Nur von Zeit zu Zeit, durch ein Erlebnis, das wir mit dem Weggenossen haben, oder durch ein Wort, das zwischen uns fällt, steht er für einen Augenblick neben uns, wie von einem Blitz erleuchtet. Da sehen wir ihn, wie er ist.

Albert Schweitzer

Keine Kommentare: